Skip to content

Neuer tarifvertrag reinigung

Orlof für 2019 (50.000) und eine einmalige Zahlung zu Beginn des neuen Vertrages (26.000) sollten spätestens am 2. Mai bezahlt werden. Hilfr-Mitbegründer […] wird mit den Worten zitiert, dass das Abkommen “die Messlatte für die Gig Economy hebt und zeigt, wie wir alle von neuen Technologien profitieren können, ohne die Arbeitnehmerrechte und Arbeitsbedingungen zu untergraben”… Anstelle unbezahlter Stunden können Arbeitgeber künftig 8 Stunden Training, Einführung oder Sitzungszeit pro Jahr in Anspruch nehmen. Diese werden zum Basistarif gezahlt. Nach der neuen Vereinbarung sollen z.B. Sitzungen und Schulungen nach dem Arbeitstag mit möglichen Arbeitszeitzulagen und Sonntagszahlungen bezahlt werden. Maximal 8 solcher Stunden können pro Jahr ohne Zuschläge für zusätzliche Stunden oder Überstunden kumuliert werden. Die Bestimmung tritt am 1.1.2021 in Kraft.

Lange Zeit teilen die Parteien die Auffassung, dass die Bestimmungen über Hausmeisterarbeit und punktebasierte Reinigungskräfte aus dem Tarifvertrag gestrichen werden sollten. Sie teilten auch die Auffassung, dass die Beendigung des Protokolls nicht zu einem Rückgang der Verdienste für arbeitnehmerinnen und -bereits führen sollte, die unter das Protokoll fallen. Was in der Vereinbarung steht: • Die Verbände werden eine Arbeitsgruppe für Hausmeisterarbeit und punktebasierte Reinigungskräfte einsetzen. Die Arbeitsgruppe wird die Bestimmungen des Protokolls über hausmeisterhafte Arbeit und punktebasierte Reinigungskräfte durchgehen und die erforderlichen Maßnahmen und Tarifvertragsbestimmungen ausarbeiten, um das Protokoll durch den Tarifvertrag für Arbeitnehmer im Bereich der Facility Services zu ersetzen. Modellbeschreibungen der Aufgaben für hausmeisterstellende Arbeiten werden auch für das Lohnsystem für Fazilitätsdienstleistungen erstellt. Die oben genannten Maßnahmen sollen bis zum 31.5.2021 fertig sein. • Nach der Arbeit der Arbeitsgruppe gilt der Tarifvertrag für Arbeitnehmer im Bereich der Facility Services direkt für Hausmeister und Arbeitnehmer, die als punktebasierte Reinigungskräfte im Sinne des Protokolls arbeiten. Die Verdienste der Arbeitnehmer, die zum Zeitpunkt der Änderung unter das Protokoll fallen, werden nicht sinken. Der Bereich Der Fazilitätsdienstleistungen verlagert sich zum Teil auf die Arbeitszeit von 24/7. Im Rahmen der Vereinbarkeit von Arbeit und Freizeit ist es bezeichnend, dass die Zahl der samstags-sonntags freien Tage in der Vereinbarung festgelegt wurde. Mindestens 12 Samstag-Sonntag-Kombinationen von freien Tagen pro Kalenderjahr wurden in der Branche vereinbart. Im Einzelhandel beispielsweise gibt es derzeit nur 9 vereinbarte Samstag-Sonntag-Wochenendpausen.

“Der Deal ist aus kommerzieller Sicht wirklich sinnvoll. Wenn Sie die besten Reinigungsmittel anziehen wollen, müssen Sie sie auch gut behandeln. Gute Arbeitsbedingungen, ein faires Gehalt und klare Verfahren zur Vermeidung von Steuervermeidung wurden von Plattformfirmen allzu oft ignoriert. Mit diesem Abkommen versuchen wir, diese Mängel zu beheben und den Standard für die Plattformwirtschaft zu erhöhen.” Die Gewerkschaften, die dem Verband der Allgemein- und Sonderbeschäftigten in Island (SGS) angeschlossen sind, haben mit SA, dem Arbeitgeberverband, einen neuen Tarifvertrag unterzeichnet, der in Kraft tritt, wenn die Gewerkschaftsmitglieder in einer Abstimmung zustimmen. Der Vertrag gilt vom 1. April 2019 bis zum 1. November 2022, d.h. für 3 Jahre und 8 Monate. Der Tarifvertrag für den Dienstleistungssektor legt die in diesem Sektor anzuwendenden Mindeststandards fest, wie Lohn, Arbeitszeit, Krankengeld, Urlaubsentschädigung endes Wochengeld usw. Die Bedingungen sind Mindestbedingungen, die Arbeitgeber für alle ihre Arbeitnehmer gelten müssen. Zu den Aufgaben im Bereich der Facility Services gehören Reinigung und Abwasserentsorgung, Gebäudemanagement, technische Dienstleistungen, Gebäudedienstleistungen, Landschaftsdienstleistungen und damit verbundene Aufgaben.

Löhne, Zahlungen und Gebühren für Hausmeister und punktebasierte Reinigungskräfte sind in einem Anhang zum Tarifvertrag für Arbeitnehmer im Bereich der Facility Services enthalten.