Skip to content

Musterschild videoüberwachung

2D + 3-D DNR beinhaltet Frame-to-Frame-Rauschunterdrückung mit räumlicher Rauschunterdrückung, um klare Videobilder mit weniger Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen zu erzeugen. Rauschunterdrückung ist für Video entscheidend, da Rauschen die Bildqualität beeinflusst. Kameras mit 2D + 3-D DNR erzeugen schärfere, genauere Videobilder mit weniger Ghosting. Der europäische 625-Linienstandard für das Videosignal. Speicheroptimierung: Speicheroptimierung wird basierend auf der Bewegungserkennung realisiert. Die Videoverwaltungssysteme entscheiden, das Video zu speichern, wenn ein Bewegungs-/Bewegungsobjekt [10] in der beobachteten Szene entdeckt wird oder das Video entweder nicht oder mit einer niedrigeren Bildrate oder einer niedrigeren Auflösung gespeichert wird, um Speicherplatz zu sparen. Kameras können lange Dauer der Inaktivität erfassen, wenn sie in Gebäuden platziert werden, wenn sie gesperrt sind, Treppen usw. Diese Anwendung trägt dazu bei, den Speicherverbrauch im Vergleich zur kontinuierlichen Aufzeichnung um 60–80 % zu reduzieren. Die ip-basierte Struktur der neuen Überwachungssysteme berücksichtigt Vielseitigkeit, Anpassungsfähigkeit und digitale Sicherheit. Verschiedene Kodierungs- und Übersetzungsmessgeräte transportieren den Videostream (MPEG4 CODEC ist der heute verwendete Standard). Abgesehen von der CODEC-Arbeit verbessert die Bildvor- und Nachbearbeitung die Fotoqualität schrittweise bei geringer Ruhe. Programmierbare Begründung mit eingefügten DSP-Quadraten, Erinnerungen, Schnittstellen und OFF-the-Rack-IP-Arrangements ermöglicht es einem Planer, die neuen Systemanforderungen zu erfüllen.

Sicherheitsüberwachungssysteme können in der Regel in wenige Komponenten isoliert werden, z. B. Kameras, Austauschvorgänge, Lagerhaltung, Bildvorbereitung sowie Verwaltung und Back-End. Beginnend mit der Kamera drängen die aktuellen Beobachtungskameras auf die hochwertige Periode zu. Unabhängig davon, ob es sich um eine IP-Kamera handelt, die allgemein anerkannt wurde, oder um HD-SDI-Kameras, die in überlegener Qualität senden, können beide bis zu 1080p HD-Bestimmungsüberwachungsbilder abgeben. Völlig klare Bilder zu geben ist die Hauptrolle der klugen Überwachung, so dass hochwertige Bildaufnahme ist von grundlegender Bedeutung, so dass die von der Kamera gegebenen Daten präzise behandelt werden können. Auf diese Weise haben sich erstklassige Kameras zu einem wichtigen Teil der Händler von Beobachtungssystemen entwickelt. Wie dem auch sei, Kameras sind nur ein Akteur im allgemeinen Überwachungssystem, und unabhängig davon, ob immer mehr Kameras und Video-Encoder eingebaut werden, werden fortschritte und komplexe Bilduntersuchungen werden immer noch auf dem Backend durchgeführt, regelmäßig mit Cloud-basierten Vorbereitungsverwaltungen. Eine Farbkamera, die separate Luminanz- (Y) und Chrominanzsignale (C) erzeugt, um eine stark verbesserte Bildqualität von Videorecordern zu bieten.

Kann nur mit einem eingeschränkten Gerätebereich verwendet werden. In einem digitalen Videorecorder (DVR) werden Videos von einer Überwachungskamera auf einer Festplatte aufgenommen. Es ist ein Sicherheitssystem-Gerät, in dem die Rate des Frames von Echtzeit-Zeitraffer konvertiert werden kann, um den Speicherplatz zu sparen. Sie sind flexibler als frühere analoge VHS-Bandsysteme und ermöglichen eine einfachere Übertragung von Video über ein Computernetzwerk. Digital Video Recorder akzeptiert nur analoge Kamera-Feeds als Eingänge und unterstützt die Fernanzeige über das Internet. DVR ist eine Kombination aus Software, Hardware und Videospeicher. Das Videokabel erfordert eine Impedanz von 75 Ohm bei normaler Videosignalbandbreite. Dies wird oft als “niedriges Z” bezeichnet. Auf der Rückseite der Monitore befindet sich ein Schalter, um entweder 75 Ohm oder “high Z” (manchmal “hoch/niedrig”) auszuwählen. Wenn ein Signal durch mehr als einen Monitor geschleift wird, sollten alle auf “hoch” gesetzt werden, außer schließlich, was auf “niedrig” oder 75 Ohm sein sollte.